Wir heiraten!

Kerstin und Stefan

Fragen, die man sich stellen könnte

Kerstin bist du schwanger?

Nein!

Aber ihr wohnt doch gar nicht zusammen!

Das ist richtig. Und wir werden es auch nach der Hochzeit vorerst nicht tun.

Warum macht ihr denn dann sowas?

Weil wir uns lieben und den Rest unseres Lebens miteinander verbringen wollen. JAAA, sowas gibt’s auch noch!

Wo soll ich wann sein?

Am 16. Mai 2008 um 11:00 geben wir uns das Ja Wort im Standesamt in Rottweil. (googleMaps)

Am 17. Mai 2008 um 14:00 geben wir uns das Ja Wort in der katholischen Kirche von Oppenau (googleMaps). Anschließend werden wir im Romantik-Hotel "Zur Oberen Linde" (googleMaps) feiern.

Können wir euch irgendwie helfen?

Ja, gerne. Hilfe kann man immer gebrauchen. Zum Beispiel könntet ihr uns helfen, ein super Kuchenbuffet zu zaubern, indem ihr zu unserer Feier nach der kirchlichen Hochzeit einen Kuchen mitbringt. Vielleicht könntet ihr uns kurz per E-Mail (kuchen@spinnerstefan.de) mitteilen, wenn ihr euch dazu entschieden habt, damit wir einen Überblick über die Anzahl der Kuchen haben.

Gibt es ein Programm oder sollen wir nach dem Essen gehen?

Es gibt ein Rahmenprogramm. Wir haben für das Essen, Trinken und Musik gesorgt. Wenn es jemanden gibt, der sich berufen fühlt, einen Programmpunkt beizusteuern, darf dies gerne tun und wir würden uns sogar darüber freuen. Für die Planung des Programms wurden unsere Trauzeugen Carina Gerlach und Oliver Olesen verpflichtet. Ihr könnt euch per E-Mail (programm@spinnerstefan.de) oder Handy (Nummern siehe Einladung) mit ihnen in Verbindung setzen

Gibt es eine Hochzeitszeitung?

Ja, sie wird von Maren und Marco Wagner erstellt. Auch hier gilt: Wer sich berufen fühlt, einen Beitrag beizusteuern, kann dies gerne tun und auch darüber würden wir uns freuen. Auch diesen beiden könnt ihr eine E-Mail (zeitung@spinnerstefan.de) schreiben.

Gibt es in einem Geschäft einen Geschenketisch?

Kurze klare Antwort: Nein. Da wir noch nicht zusammen wohnen und jeder einen Hausstand hat, der unseren Bedürfnissen gerecht wird, haben wir darauf verzichtet. Uns würde auch der Platz fehlen, weiteres Hab und Gut unterzubringen und es würde euch bei anstehenden Umzügen eher zur Last fallen ;o). Wenn ihr euch trotzdem verpflichtet fühlt uns etwas zu schenken, so könnt ihr dies gerne tun. Dabei wären uns allerdings Geschenke recht, die in ein flaches Kuvert passen. Sozusagen: Geld regiert die Welt.

Wo kann ich übernachten?

Leider wohnen wir beide nicht in der Ortschaft, wo unsere Feier stattfinden wird. Daher ist es schwierig, alle Leute privat unterzubringen. Die Gäste, die eine Unterkunft suchen, finden hier einige Vorschläge:

Impressum

Der Gesetzgeber fordert, dass jeder Internetauftritt sowas hat. Das Impressum finden ihr hier.